Wir über uns

Folgende Angebote finden regelmäßig in den Räumen des Familienzentrums statt:

Offenes Elterncafé

Im Elterncafé begrüßen wir alle Eltern unserer Einrichtung, sowie Ihre Familien oder Freunde. Auch ehemalige Eltern sind immer wieder zu Gast und herzlich willkommen.

Jüngere Geschwisterkinder haben während des Elterncafés die Möglichkeit, in der Eingangshalle im Beisein ihrer Eltern zu spielen.

Alle zwei Wochen Dienstag vormittags treffen wir uns von 8:00 - 10:00 Uhr in der Eingangshalle des Hauses für Kinder und Familien St.Marien. An diesen Tagen betreut Frau Strothmann den Morgen.

Außerdem findet wöchentlich Mittwoch mittags von 12:45 - 14:00 Uhr ein weiteres Treffen in der Eingangshalle statt. An diesem Termin begleitet Sie Frau Pleister.

Individuelle Elternbegleitung

Für wen ist die individuelle Elternbegleitung
gedacht?
- Eltern, die einfach mal jemanden zum Reden und Zuhören brauchen
- Eltern, die ratlos sind und ihr Kind zur Zeit nicht mehr verstehen
- Eltern und Familien mit Migrationshintergrund
- Eltern mit Erziehungsfragen
- Eltern in schwierigen Lebenslagen wie Trennung, Krankheit, …
- Alleinerziehende Eltern
- Eltern mit entwicklungsverzögerten oder auffälligen Kindern
-Überforderung mit der Familiensituation (Kinder/Eltern/ Großeltern)

Was erwartet Sie?
- Zuhören in angenehmer Atmosphäre
- Gemeinsamer Austausch über Ihre Sorgen
- Gemeinsames Entwickeln von positiven Lösungs- (Aus-) wegen
- Vorstellen verschiedener Unterstützungsangebote
- Weitervermittlung an öffentliche Stellen mit unterstützenden Angeboten
- Eventuelle Begleitung zu öffentlichen Stellen (Caritas, Familienbüro,...)
- bei Bedarf Genogramm oder Aufstellungsarbeit
- Gespräche mit dem gesamten Familiensystem
- Eventuelle positive Unterstützung der elterlichen Fähigkeiten durch Videos

Machen Sie gerne einen Termin aus.
Begleitet werden Sie von Anke Vogt ,Erzieherin in der Krippengruppe im Haus für Kinder und Familien (Kleinstkindpädagogin, Elternbegleiterin und Marte Meo Therapeutin und Kollegentrainerin, Reggio Pädagogin)
Und von Manuela Pleister, Erzieherin in der Integrationsgruppe im Haus für Kinder und Familien (Integrationsfachkraft, Elternbegleiterin, Elterncoach, FuN – Teamerin, Systemische Familienberaterin und Marte Meo Practitioner)

Café Vielfalt - ein interkulturelles Elterncafé

Herzlich willkommen sind alle Familien, die sich in gemütlicher Runde bei Kaffee und Keksen, über ihr Heimatland, ihre Kulturen oder auch Erfahrungen austauschen möchten.
Auch ihre Kinder sind herzlich eingeladen. Gemeinsam kann gespielt, gebastelt und gelacht werden.

Ansprechpartnerinnen:
Frau Monika Witte (Erzieherin im Familienzentrum St. Marien)
Frau Judith Langsenkamp (Caritasverband)

Termine:
Immer der letzte Dienstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr

Kochworkshops

Eine kulinarische Entdeckungsreise für große und kleine Feinschmecker
Mit unseren Kochtreffs möchten wir ihnen die Möglichkeit bieten gemeinsam mit ihren Kindern, anderen Familien oder auch nur als Erwachsene gemeinsam mit anderen Interessierten zu kochen, zu backen und viele neue Gerichte kennenzulernen und auszuprobieren. Die Inhalte der Kochtreffs richten sich nach den Vorschlägen, Ideen und Wünschen der teilnehmenden Familien / Erwachsenen oder nach den Vorschlägen des Dozententeams.

Elternkurse

FuN

Familie und Nachbarschaft (FuN)

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Landkreis Osnabrück und der Ev. Familien-Bildungsstätte bieten wir das vom Landkreis Osnabrück finanzierte Familienprogramm „Familie und Nachbarschaft (FuN)“ in Zusammenarbeit mit Familienzentren an.

Was ist FuN?

FuN wurde vom Verein für präventive Pädagogik (praepaed) entwickelt und ist ein niederschwelliges Angebot, welches die frühkindliche Entwicklung fördern und die Elternkompetenz stärken soll. Der Austausch mit anderen Familien soll darüber hinaus die Verbundenheit im sozialen Umfeld der Familien verbessern. FuN ist ressourcenorientiert und fördert somit die Stärken der Teilnehmenden.

FuN Kurse finden zwei mal im Jahr im Familienzentrum St. Marien statt. (Termine auf Anfrage oder siehe “Termine”)

 

Im FUN Kurs begleiten Sie
Marion Voulade und Manuela Pleister

Starke Eltern - Starke Kinder

Dieser Elternkurs ist für Mütter und Väter, die mehr
Freude und weniger Stress mit ihren Kindern haben
wollen. Der Kurs unterstützt Sie dabei, eine Familie zu
sein, in der alle gerne leben. Man kann z.B. lernen,
Streitsituationen besser zu bewältigen, mehr
Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln
und Kindern wichtige Werte zu vermitteln. Unsere
Kursleiterinnen sind für diese Aufgabe ausgebildet und
zertifiziert. Alle Interessierten sind eingeladen, an den
regelmäßig stattfinden Kursen teilzunehmen.

Dieser Kurs findet immer im Frühjahr im Familienzentrum St. Marien statt. (Termine auf Anfrage oder siehe "Termine

PEKiP - Kurse

Das erste Lebensjahr ist eine ganz besondere Zeit. Dieser Eltern-Kinder-Kurs ist für Mütter und Väter, diese Zeit mit ihrem Kind intensiv erleben möchten. PEKiP begleitet Eltern und Baby mit Spiel- und Bewegungsanregungen durch das erste Lebensjahr. Der Kurs bietet Eltern die Möglichkeit ihr Kind bei dieser Entwicklung angemessen zu begleiten und die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse des Kindes wahrzunehmen. Dem Baby werden erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen ermöglicht. Weiterhin können Eltern im Austausch mit anderen Eltern und der GruppenleiterIn von- und miteinander lernen.
In der PEKiP Gruppe treffen sich Eltern mit ihren Babys ab der 4. – 6. Lebenswoche (auch ein späterer Einstieg ist möglich) und die angebotenen Kurse orientieren sich an den Geburtsmonaten der Kinder (siehe Anmeldeflyer im Download).
Informationen zu den Kursen gibt es auf Anfrage im Familienzentrum oder direkt bei der Referentin Julia Linkemeyer, pekip_linkemeyer@web.de oder 01757 7659843